Logo Musik am Arndt-Gymnasium Dahlem

Kollegium Fachbereich Musik

Kollegium

Im Fachbereich arbeiten wir gerne und gut zusammen, was sich z.B. an den vielen gemeinsamen Konzerten erkennen lässt, aber auch - hoffentlich - seinen Niederschlag im normalen Unterricht findet. Wir sind froh über die gute und sehr kollegiale Atmosphäre. Unterstützt werden wir bei den Arbeitsgemeinschaften durch unsere zahlreiche Coaches, die entweder noch Musik studieren oder ihr Studium bereits abgeschlossen haben. Teilweise waren sie als Schüler selbst Mitglieder der Musik-Ensembles des AGD.

Dr. Martin Burggaller

Dr. Martin Burggaller  Musik, Geschichte
Seit 1999 unterrichte ich am Arndt-Gymnasium und bin gerne hier. Ich freue mich darüber, dass die Musik hier an der Schule eine wichtige Rolle spielt und wir viel Unterstützung seitens der Schüler, der Eltern, des Kollegiums und der Schulleitung erhalten. Außerdem fühle ich mich in dem Musik-Fachbereich sehr wohl, den ich seit 2014 leite.

Studiert habe ich an der Universität der Künste Schulmusik und an der TU Geschichte. Neben den Klassen in der Mittelstufe unterrichte ich Oberstufenkurse und bin auch in mehreren Werkstatt-Klassen Musiklehrer.

Zusammen mit vielen Coaches leite ich die Bands und Orchester der Schule. Ich freue mich über alle Schülerinnen und Schüler, die Lust zum Mitmachen haben. Die AG Instrumentenschule wird ebenfalls von mir betreut.

Was ich besonders an Schülern schätze? Zuverlässigkeit!

Christian Cantauw  Musik, Erdkunde
Schon lange verfolge ich die musikalische Arbeit am AGD mit großer Hochachtung und freue mich sehr, jetzt Teil dieses tollen Kollegiums und dieser wunderbaren Schule geworden zu sein.
Meine Aufgaben gehen quer durch alle Klassen und Kurse. Besondere Freude bereitet mir die Betreuung kreativer Aufgaben wie Arrangement und Komposition. Im AG-Bereich liegt mein Schwerpunkt auf der Chorarbeit.
Studiert habe ich hier in Berlin Schulmusik an der UdK sowie Geographie an der FU. Privat bin ich Radfahr-Enthusiast, Spanien-Fan
sowie Vater zweier wilder Jungen.

Christian Cantauw
Christoph Chi

Christoph Chi  Musik, Philosophie
Ich bin seit Dezember 2001 an der Schule. Mein Hauptfach ist die Musik, mein Zweitfach Philosophie. An der Universität der Künste habe ich Klavier und Cello studiert und den Gesang entdeckt.

Am AGD unterrichte ich in der Mittelstufe und in der Oberstufe Musik. Außerdem betreue ich Werkstatt-Klassen.

Es freut mich immer wieder aufs Neue, dass so viele Schüler hochmotiviert in den AGs musizieren. Die Musik-AGs scheinen ein gewisses Suchtpotential zu bergen, denn einige Schüler bringen es auf mehrere AGs gleichzeitig.

Alexandra Ehmann  Musik, Latein
Schon bevor ich am Arndt-Gymnasium unterrichtet habe, bin ich immer wieder gerne zu den Konzerten gekommen. Gute Stimmung und gute Musik - beschwingt im Sommer, besinnlich im Winter - entließen mich jedes Mal gut gelaunt in laue Sommerabende oder frische Winternächte. Seit dem Sommer 2015 bin ich nun Teil des Kollegiums und freue mich, die Konzerte und das Musikleben am AGD mitzugestalten. Mit Chrisitan Cantauw leite ich den Schulchor. Musikunterricht gebe ich sowohl in der Mittel- als auch in der Oberstufe. Ich schätze es sehr, dass hier am Arndt-Gymnasium die Musik einen hohen Stellenwert genießt und nicht nur die Schüler, sondern auch Eltern und Lehrer gemeinsam musizieren. Während meiner eigenen Schulzeit an einem ähnlichen Gymnasium habe ich die humanistische und musikalische Bildung als sehr wertvoll und prägend erlebt. Diese Erfahrung möchte ich hier weitergeben.

 
Ruth Franke

Ruth Franke  Musik, Latein
Schon meine eigene Schulzeit durfte ich am AGD verleben. Durch die vielfältigen musikalischen Angebote an der Schule motiviert, habe ich dort mit dem Geigenunterricht begonnen und mich begeistert in Chor und Orchester engagiert. Während meines Studiums habe ich den Kontakt zur Schule nie verloren. 2006 bin ich dann als Lehrerin ans AGD zurückgekehrt.

Ich genieße es sehr, dass an unserer Schule so viele Schülerinnen, Schüler und auch Eltern musikalisch aktiv sind und Musik einen elementaren Bestandteil des Schulalltags bildet. Auch im Unterricht ist das spürbar: Ich halte das aktive Musizieren neben der Vermittlung von theoretischen Kenntnissen für einen wesentlichen Teil des Musikunterrichts. Durch die praktischen Erfahrungen, die die Schülerinnen und Schüler durch das Musizieren in den zahlreichen AG´s sammeln können, ist dies viel leichter realisierbar.

Irmela Goldmann

Irmela Goldmann  Musik, Biologie
Nachdem ich Musik mit Hauptfach Gesang an der UdK und Biologie an der FU studiert habe, bin ich im März 2010 ans AGD gekommen und sehr froh, dass ich seitdem nie wieder gehen musste. Ich schätze unsere Schule, die Kollegen und insbesondere das Musikunterrichten sehr, da bei vielen Schülern die Musik eine große Rolle in ihrem Leben spielt und so Unterricht auf sehr hohem Niveau möglich ist, von dem auch die weniger musikalischen Schüler profitieren. Das gemeinsame Musizieren im Klassenverband oder in den AGs macht nicht nur Schülern und Musiklehrern offensichtlich viel Spaß, sondern stärkt meiner Ansicht nach auch die besonders heutzutage sehr wichtigen sozialen Kompetenzen.
Ich freue mich, dass man mir große Projekte wie den Aufbau eines Eltern-Lehrer-Chores (ab März 2011) und die musikalische Gesamtleitung des Projektes Carmina Burana (Aufführungen im Juni 2015) anvertraut hat und freue mich auf weitere Schüler-Eltern-Lehrer-Projekte.
Was ich an Schülern schätze? Disziplin beim Klassenmusizieren!